Amazon-CEO verkauft erneut Aktien in Milliardenhöhe | 19.02.20


Jeff Bezos beschleunigt seine Aktienverkäufe. Lediglich seither Finale Januar hat er sich von Amazon-Aktien im Zahl von 4,03 Milliarden Dollar unangeschlossen.

• Bezos hat Amazon-Aktienpakete veräussert
• Neue Herberge pro Jeff Bezos und seine Lebensgefährtin
• Milliarden pro Weltraumunternehmen?


In jener Forbes-Verkettete Liste 2019 konnte Jeff Bezos seinen ersten Sitz wie reichster Mensch jener Welt verteidigen. In diesem Fall wurde sein Vermögen aufwärts 131 Milliarden Dollar geschätzt. Ein wesentlicher Teil davon hat er in den US-Onlineriesen Amazon investiert, dem er wie President, Chairman und Geschäftsführer vorsteht.

(Anzeigegerät)Passende neue Barrier Reverse Convertibles


Doch seither dem 31. Januar hat er in mehreren Tranchen Aktien im Zahl von insgesamt gut 4 Milliarden Dollar veräussert. Dies geht aus Unterlagen jener US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) hervor.


Es war nicht dies erste Mal, dass jener Amazon-Gründer grössere Aktienpakete veräusserte. So hat er bspw. im August 2019 Aktien im Zahl von 2,8 Milliarden Dollar verkauft und zweite Geige schon in früheren Jahren hat er grössere Verkäufe getätigt.

Geld pro Weltraum-Projekt?


Zwar nannte Bezos keinen konkreten Grund pro die jüngsten Transaktionen, jedoch hat er schon in 2017 angekündigt, dass er vor hat, jährlich aus seinem Vermögen Amazon-Aktien im Zahl von rund einer Mrd. Dollar zu veräussern und dieses Währungs… sein Weltraumunternehmen Blue Origin zu investieren. Denn pro den reichsten Menschen jener Welt stellt die Raumfahrt die Zukunft dar.


Von dort kann nun spekuliert werden, dass Blue Origin zweite Geige 2020 wieder eine ordentliche Finanzspritze erhalten soll. Dass jener Verkaufswert dieses Mal so hoch ausfällt, könnte mit dem hohen Kursniveau jener Amazon-Aktie zusammenhängen, deren Rennbahn derzeit kurz 40 von Hundert höher steht wie noch vor einem Jahr.

Wohltätigkeit, Kunst und neue Herberge


Darüber hinaus scheint jener Multi-Milliardär derzeit noch manche andere Projekte zu nach sich ziehen, in die er Geld steckt. So berichtete jener US-Sender “CNBC”, dass Bezos weiteres Kapital in seine Stiftung “Day One Fund” stecken will. Ebendiese im September 2018 gestartete Organisation soll insbesondere obdachlose Familien und Vorschulen in armen Wohngegenden unterstützen.


Im November 2019 sorgte Jeff Bezos zudem pro Eklat in jener Kunstwelt, weil er Millionensummen pro moderne Kunstwerke ausgab. “Bloomberg” etwa berichtete von zwei Werken, die jener 56-Jährige pro 52,5 bzw. 18,5 Mio. Dollar erwarb. In Kunstkreisen wird nun spekuliert, ob jener reichste Mann jener Welt womöglich damit beginnt, sich eine eigene Kunstsammlung zuzulegen.


Dazu passt zweite Geige, dass jener Amazon-Chef laut einem Informationsaustausch des “Wall Street Journal” pro 165 Mio. Dollar pro sich und seine neue Freundin Lauren Sanchez eine Luxusvilla im Promi-Viertel Beverly Hillsin Niete Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien) erworben hat. Laut jener Zeitung handelt es sich sogar pro ebendiese Viertel um verknüpfen Rekordpreis. Zu diesem Zweck entscheiden sich aufwärts dem 36’000 Quadratmeter grossen Landsitz ausser jener luxuriösen Villa noch zwei Gästehäuser, ein Tennisplatz, ein Schwimmbad, eine Gärtnerei mit Gewächshäusern sowie ein Golfplatz. Die Villa selbst sei weniger ein Heim, wie tendenziell ein privates Museum, mit einem Fussboden, jener einst Napoleon gehörte. Ob die zahlreichen Kunstwerke, die sich sonst noch aufwärts dem Landsitz entscheiden, mitverkauft wurden, sei doch nicht veröffentlicht.


Redaktion finanzen.ch

Bildquelle: David Ryder/Getty Images,TOMMASO BODDI/AFP/Getty Images,Marvin Joseph/The Washington Postamt via Getty Images

— to www.finanzen.ch

Join The Discussion

Compare listings

Compare