Auch bei der ZKB steigt der Druck auf die Zinsmarge | Unternehmen Finanz

Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat ihren Konzerngewinn 2019 oppositionell dem Vorjahr um 7% hinauf 845 Mio.Fr. gesteigert. Dieser Ertrag stieg um 4% hinauf 2,4 Mrd. Fr. Z. Hd. dies laufende Jahr blickt die grösste Kantonalbank positiv in die Zukunft. Prognosen sind laut Vorstandsvorsitzender Martin Scholl, in dem von zahlreichen Unsicherheiten geprägten Umfeld sehr wohl schwierig.

Wie überall in jener Gewerbe steht jedoch sogar wohnhaft bei jener Staatsbank, die heuer ihr 150-Jähriges Leben feiert, dies Zinsertraggeschäft unter Pressung. Dasjenige Zinsgeschäft steuert noch rund die Hälfte zum gesamten Geschäftsertrag wohnhaft bei. Dasjenige Geschäftslokal jener ZKB ist im Vergleich zu anderen Kantonalbanken, wohnhaft bei denen jener Kontingent teilweise fühlbar höher liegt, um einiges diversifizierter. Dieser Pressung hinauf die Zinsmarge ist da, um ein solange bis zwei Basispunkte ist sie zuletzt gesunken. Wie hoch sie tatsächlich liegt, kommuniziert die ZKB dessen ungeachtet nicht. Wichtigster Modul des Bereichs ist dies Hypothekargeschäft. Mit einem Plus von 3,8% liegt die ZKB leichtgewichtig hoch dem Zunahme des Gesamtmarktes. Dieser Bruttoerfolg aus dem Zinsgeschäft war im Berichtszeitraum trotzdem um 1,1% rückläufig, hinauf 1,2 Mrd. Fr. Netto resultierte ein leichtes Plus von 0,3% hinauf 1,2 Mrd. Fr. Dies kam massgeblich durch Ausgang von ausfallsrisikobedingten Wertberichtigungen sowie den gesunkenen Zinsaufwand zustande.

Weiteres Zunahme am Hypothekenmarkt unter Pressung

Dasjenige Geschäftslokal mit den Hypotheken ist und bleibt pro die ZKB strategisch wichtig. Scholl sieht dies weitere Zunahme in diesem Einflussbereich jedoch unter Pressung. In Zürich würden zu wenig Eigentumswohnungen gebaut. Z. Hd. Mietwohnungen werden tendenziell weniger Hypotheken gesucht. Meist werden ebendiese von Pensionskassen oder grossen Versicherungen gekauft, und deren Verschuldung ist minimal.

Die Ratingagentur Moody’s hat zuletzt ein kritisches Ophthalmos hinauf die Erfindung am Schweizer Hypothekenmarkt geworfen, wegen jener hohen Verschuldung jener Privathaushalte. Die Berner KB und Clientis wurden deswegen von jener Ratingagentur schon herabgestuft. Moody’s überprüft die ZKB nun ebenfalls. Die ZKB stehe grundsolide da, sagt die Bankhaus. Dasjenige anerkenne Moody’s sogar mit jener Hochstufung des Stand-alone Rating, wohnhaft bei dem die Staatsgarantie nicht berücksichtigt wird, von a2 hinauf a1.

Stabil zeigte sich im Berichtszeitraum jener Ertrag aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. 777 Mio. Fr. hat die ZKB im vergangenen Jahr damit erwirtschaftet. Gut entwickelt hat sich dagegen dies Handelsgeschäft mit einem Plus von 11,7%. Grund pro die Zunahme ist ein deutlicher Zunahme des Erlöses aus dem Zinshandel.

Dieser Geschäftsaufwand erhöhte sich derweil mit einem Plus von 0,9% hinauf 1,44 Mrd. Fr. leichtgewichtig. Zurückzuführen war jener Zunahme hinauf verdongeln steigenden Personalaufwand wegen eines leichtgewichtig höheren Personalbestands, dessen ungeachtet sogar wegen höherer variabler Vergütungen. Die Cost-Income Ratio verbesserte sich von 61,4% hinauf 59,9%.

Die Negativzinsen werden heute an rund 2000 solange bis 3000 Kunden weitergegeben. Zusammenhängen laut Scholl Unternehmen, institutionelle Investoren, dessen ungeachtet sogar vermögende Privatkunden. Eine fixe Schwelle, ab jener die Negativzinsen verrechnet würden, gibt es wohnhaft bei jener ZKB nicht. Dasjenige werde mit den Kunden individuell verhandelt.

Erledigung jener Übernehmen in London im vierten Quartal 2020 

Im letzter Monat des Jahres ist namhaft geworden, dass die Bankhaus die Vontobel (VONN 72.75 -0.75%) Europe AG in London übernehmen will. Z. Hd. den Schrittgeschwindigkeit, jener dies Aktien-Brokerage jener Kantonalbank betrifft, wurde die Bankhaus von jener Zürcher Kantonspolitik kritisiert. Brokerage qua solches binde jedoch kein Risikokapital, es gehe einzig um die Entgegennahme von Aufträgen. Scholl: «London kann kein Risiko übernehmen, die Mitwirkender verfügen nur hoch die Möglichkeit zur Liquidation von Aufträgen».

Ziel jener Bankhaus ist, nachher jener Übernehmen ihren Schweizer Kunden verdongeln direkten Zugang zu globalen institutionellen Investoren zu eröffnen. In Folge dessen soll sichergestellt werden, dass in Maßen Marktliquidität vorhanden ist und Investoren gefunden werden, die in KMU aus jener Schweiz investieren wollen. Dieser Erledigung jener Transaktion ist pro dies vierte Quartal 2020 geplant. Dann sollen die fünf Mitwirkender mit ihrer Arbeit pro die ZKB beginnen.

Ihre Kapitalisierung hat die Bankhaus im vergangenen Jahr ausgebaut. Die Kantonalbank weist per Finale 2019 eine risikobasierte Kapitalquote vonn 20% aus. Finale des Vorjahres lag sie wohnhaft bei 20,2%. Die Leverage Ratio ist von 6,8 hinauf 7% gestiegen.  Denn systemrelevante Inlandbank muss sie wie PostFinance und Raiffeisen ihr Eigenkapital solange bis 2026 nachrüsten. Dieses sogenannte Gone-Concern-Kapital soll dazu eignen, dass die Institute, wenn nötig, ohne Staatshilfe saniert (Going Concern) und abgewickelt werden können.

Dasjenige eine systemrelevante Bankhaus unterschiedlich reguliert wird, hierfür hat die ZKB vollstes Verständnis. Trotzdem gibt es sogar Kritik. «Retourdrehen lässt sich dies Rad nicht mehr. Lichtvoll, irgendwann ist die Bankenregulierung nicht mehr effizient. Wir hätten uns zum Exempel gewünscht, dass uns wohnhaft bei den Gone-Concern-Anforderungen die Staatsgarantie zu 100 und nicht nur zu 50% angerechnet wird», sagt Scholl. Nun sei dessen ungeachtet eine Lösungskonzept da, sich weiter zu beklagen, bringe nichts.

— to www.fuw.ch

Join The Discussion

Compare listings

Compare