Devisen: Euro legt zu Dollar leicht zu – Franken steigt | 21.02.20

FRANKFURT (awp international) – Dieser Euro hat am Freitag oppositionell dem US-Dollar leichtgewichtig zugelegt. Zwischenzeitliche Gewinne konnten schon nur teilweise gehalten werden. Am frühen Nachmittag kostet die Gemeinschaftswährung 1,0805 Dollar. Am vierter Tag der Woche fiel welcher Euro mit 1,0778 Dollar noch aufwärts ein neues Dreijahrestief.

Derweil ist welcher Franken zum Euro wie selbst zum US-Dollar heute Freitag leichtgewichtig gestiegen. So bewegt sich welcher Euro am frühen Nachmittag mit 1,0609 Franken weiter in einem Spannweite, aufwärts den er letztmals im warme Jahreszeit 2015 gesunken war. Dieser Dollar notiert mit 0,9819 ebenfalls irgendwas tiefer zum Franken.

Monitor

Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps zum Besten von den Devisenhandel.
»
Währungen handeln

Zeitweise nach sich ziehen dem Euro noch die erstaunlich robusten Konjunkturdaten aus dem Währungsraum klaren Aufwind gegeben. Dieser vom Markit-Institut erhobene Einkaufsmanagerindex legte trotz grosser Ungewissheit gut die konkreten wirtschaftlichen Hinterher gehen welcher Coronavirus-Schlimmer Zustand zu. Namentlich positiv überraschte die Industriestimmung in Deutschland. Markit relativierte die Ergebnisse jedoch mit Verweis aufwärts die stützende Binnennachfrage und Schwierigkeiten im Aussenhandel.

Am Nachmittag stillstehen in den USA ebenfalls die Markit-Einkaufsmanagerindizes an, die jedoch wesentlich geringere Marktrelevanz herausstellen qua welcher vom ISM-Institut erhobene Indikator. Zudem werden Statistik vom Immobilienmarkt erwartet.

Die Verbreitung des Virus aufwärts andere asiatische Länder macht sich unterdessen am Devisenmarkt erkennbar. Am Freitag stillstehen die Währungen zahlreicher Länder aus welcher Region unter Kompression, darunter welcher koreanische Won oder welcher thailändische Baht. Vor allem in Südkorea sind die Infektionen zuletzt merklich gestiegen. bgf/jsl/mis/jl/kw

— to www.finanzen.ch

Join The Discussion

Compare listings

Compare