Die Sparkasse investiert in Hamborn und baut ein neues Kompetenz-Center: Die Bagger sind jetzt angerollt

Eins-zu-eins gegensätzlich dem Hamborner Rathaus an jener Duisburger Straße werden zurzeit die ersten Vorarbeiten z. Hd. die neue „Flaggschiff-Geschäftsstelle“ jener Sparkasse Duisburg hinauf den Weg gebracht. Bagger sind in Schritte, um dies Erdreich umzupflügen. Aufwärts dem bisherigen Parkplatz neben jener Postdienststelle und dem Gebäude jener ehemaligen Zentralbank ensteht hinauf mehr denn 2.000 Quadratmetern ein modernes, viergeschossiges Kompetenz-Center.

Damit einher umziehen wirklich spürebare Veränderungen an den bisherigen Standorten in den Bereichen Altbacken-Hamborn, Neumühl und Marxloh. Schon im Mai 2015 hatte jener Verwaltungsrat jener Sparkasse dies umfangreiche „Vertriebswege- und Standortekonzept Sparkasse Duisburg 2022“ beschlossen. Seither läuft die konsequente Umsetzung des Konzeptes, dies wirklich nicht an allen bisherigen Standorten hinauf uneingeschränkte Begeisterung gestoßen ist.

Schon einst kündigte die Sparkasse Duisburg an, dass solange bis Finale 2022 in Hamborn ein Kompetenz-Center angesiedelt werden würde. Nachher längerer Suche wurde man mit dem Grundstück an jener Duisburger Straße 214 fündig. Jetzt wird jener Neubau in Offensive genommen. Dies moderne Phänotyp werde baulich in die denkmalgeschützte Umgebung mit Rathaus, Postdienststelle und Amtsgericht eingebettet und werde keinesfalls ein Fremdkörper sein, exponieren die Verantwortlichen. Die Eröffnung ist z. Hd. den Herbst 2021 geplant.

Die Kernpunkte jener Konzeption

Dann werden dort 60 Mitarbeiterinnen und Mitwirkender Beratungsleistungen z. Hd. nahezu aufgebraucht Produkte jener Sparkasse Duisburg bereitstellen. „Die Kapitalaufwand in größere Filialeinheiten mit einer umfangreichen Produkt- und Beratungskompetenz in jener Nähe unserer Kunden an vielen Standorten ist neben jener Digitalisierung Kernpunkt unserer Vertriebswege- und Standortkonzeption“, erläutert Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender jener Sparkasse Duisburg. Juckflechte gebende Gründe und die daraus resultierende Zielrichtung sind z. Hd. ihn lichtvoll: „Während hinauf jener zusammensetzen Seite die Geschäfte des alltäglichen Geldbedarfs vermehrt am Handy oder zu Hause am PC durchgeführt werden, wächst synchron jener Gier nachher qualifizierter und persönlicher Unterstützung. Diesem Gier werden wir mit unseren sieben Flaggschiff-Filialen in den Bezirken gerecht.“

Pro Hamborn heißt dies, die sogenannte „Flaggschiff“-Geschäftsstelle“ werde mit einem erhöhten Leistungsangebot die komplette Privatkundenproduktpalette vorhalten sowie die speziellen Aufgaben jener Baufinanzierung und jener Firmenkunden-Betreuung gerecht werden. Die Baufinanzierung Nord und die Firmenkundenberatung Nord, die letzter Schrei noch in Walsum untergebracht sind, werden dann nachher Hamborn umziehen. Ebenso werden die Geschäftsstellen Hamborn, Altbacken-Hamborn, Marxloh, Neumühl und dies Tafelgeschirr-Center-Spezial Hamborn in dies neue Gebäude ziehen. In Marxloh und Neumühl entstehen neue SB-Standorte.

Realistischer Blick in die Zukunft

Welcher Vorstand jener Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute hatte in den letzten Monaten verstärkt versucht, die Neumühler Geschäftsstelle an jener Holtener Straße verbleibend zusammensetzen längeren Zeitraum hin weiter geöffnet zu halten, zumal jener Stadtteil selbst durch die Umwertung denn neues Nebenzentrum politischen Rückenwind erhalten habe. Da jener dortige Mietvertrag doch nahezu zeitgleich mit jener Komplettierung des Neubaus in Hamborn endet, blieb jener Wunsch Vater des Gedankens. Man werde doch weitere intensive Gespräche mit jener Kaufmannschaft münden, um z. Hd. Neumühl positive Signale auszusenden, betonte Ulrich Schneidewind, stellvertretender Vorstandsvorsitzender jener Sparkasse.

Ausgestattet wird dies vollklimatisierte Kompetenz-Center im Kraulen Hamborns mit 18 Beratungsräumen, zwei Kassen, fünf Geldautomaten/Recycler sowie sechs Dialogelementen. Hinzu kommt eine SB-Kundenschließfach-HiFi-Anlage mit 3.500 Fächern, die an sieben Tagen von 6 Uhr solange bis 22 Uhr zugänglich ist. 45 Parkplätze und 44 Fahrradstellplätze sowie eine gute Fundierung an den öffentlichen Nahverkehr unterstützen die Erreichbarkeit des an zentraler Stelle entstehenden Kompetenz-Centers Hamborn. Weitere gut 300 Quadratmeter sind Mietflächen z. Hd. moderne Büroräume. Eine Fläche von etwa 100 Quadratern kann noch angemietet werden. Joachim Bonn, seine Vorstandskollegen und jener Verwaltungsrat jedenfalls sehen den Neubau genauso denn eine Kapitalaufwand in die Zukunft Hamborns an.

— to www.lokalkompass.de

Join The Discussion

Compare listings

Compare