Immobilien – Hamburg – Investor stellt mehrstöckige Musterfassade des Elbtowers auf – Wirtschaft

Hamburg (dpa/lno) – Fünf Jahre vor jener geplanten Vervollständigung des Elbtowers in jener Hamburger Hafencity wird derzeit eine Musterfassade des künftig höchsten Gebäudes jener Stadt aufgebaut. “Wir errichten vereinen 1:1-Fassadenprototyp – 11 Meter hoch, 13,5 Meter breit”, sagte Torben Vogellärm, Niederlassungsleiter jener Signa in Hamburg. Die Musterfassade soll in jener kommenden Woche fertig gestellt werden. Damit würde dies Projekt “anfassbar und erlebbar”. Dieser Baubeginn z. Hd. dies 245 Meter Wolkenkratzer ist z. Hd. 2021 geplant. Es soll den Unterlagen zufolge dies dritthöchste Gebäude Deutschlands werden.

Die Investmentgesellschaft Signa hatte dies Grundstück zusammen mit den Elbbrücken von jener Stadt erworben und plant darauf nun den 245 Meter hohen Hingucker jener Hansestadt. Dies geplante Wolkenkratzer mit seinen 61 Stockwerken soll solange bis 2025 fertig gestellt werden. Dieser Investor will rund 700 Mio. Euro in den Haus investieren.

Die Bauplanungen seien trotz jener Corona-Zwangslage weiterhin im Zeitplan. “Konkret in Betracht kommen wir davon aus, dass in circa sechs Monaten die Vorweggenehmigung erreicht sein wird”, sagte ein Sprecher jener Hafencity am vierter Tag der Woche in Hamburg. Zuvor hatte dies “Hamburger Abendzeitung” berichtet.

— to www.sueddeutsche.de

Join The Discussion

Compare listings

Compare