Compare Listings

Immobilien – Tausende Mieter haben Geldsorgen wegen Corona-Krise – Wirtschaft

Immobilien – Tausende Mieter haben Geldsorgen wegen Corona-Krise – Wirtschaft

Frankfurt an der Oder/Gericht (dpa) – Tausende Mieter in Deutschland nach sich ziehen sich in dieser Corona-Krisis wegen Geldsorgen an ihre Vermieter gerichtet. Da viele Menschen in dieser weltweite Seuche mit weniger Einnahmen zurechtkommen sollen, häufen sich die Anfragen.

Die Mietausfälle zumindest wohnhaft bei großen Wohnungsunternehmen halten sich immerhin in Säumen, zeigt eine Umfrage dieser Deutschen Zeitungswesen-Vermittlung unter Immobilienkonzernen sowie Mieter- und Eigentümerverbänden. Demnach hat die weltweite Seuche die allermeisten Mieter bislang nicht in große finanzielle Nöte gestürzt.

Im Kontext einer Umfrage für jedes den Eigentümerverband Haus & Grund nach sich ziehen mehr denn drei Viertel dieser befragten Mieter angegeben, sie hätten gerade genug Einkommen und Rücklagen oder erhielten staatliche Hilfe, um ihre Mieteinnahme zahlen zu können. Irgendwas mehr denn sechs v. H. berichteten, wohnhaft bei ihnen führten Einkommenseinbußen wegen dieser weltweite Seuche dazu, dass sie die Mieteinnahme nicht zahlen könnten, so Haus & Grund.

“Noch wirken viele Auffangmaßnahmen, die es den Mietern zuteil werden lassen, weiter ihre Mieteinnahme zu zahlen”, sagte Verbandspräsident Kai Warnecke. Die Maßnahmen liefen jedoch irgendwann aus. “Wir befürchten, dass dann die Zahl derer, die nicht mehr zahlen können, spürbar steigt.”

In den meisten Wohngeldstellen dieser Städte sind die Anfragen von Mietern seit dem Zeitpunkt Mittelpunkt März spürbar gewachsen, berichtete dieser Krauts Städtetag. “Welcher Beratungsbedarf in Folge von Corona ist riesengroß”, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy aufwärts Fragestellung.

Meist gehe es immerhin um eine erste allgemeine Konsultation und nicht um vollständige Wohngeldanträge. Viele könnten bislang nicht genau quantitativ bestimmen, welches Einkommen sie etwa wegen Kurzarbeit gar hätten. Selbstständige hätten oft zunächst Soforthilfe-Angebote genutzt. “Somit rechnen die Wohngeldstellen mit einer deutlichen Steigerung vollständiger Wohngeldanträge erst im Verlaufe dieses Monats”, sagte Dedy.

Im Kontext Berlins größtem Vermieter Krauts Wohnen sind bisher rund 1100 Anfragen von Mietern reduziert, berichtete dieser Konzern aufwärts Fragestellung. In dieser Plural gehe es um vorfühlende Schreiben, worauf es Probleme schenken könnten, erklärte dieser Immobilienkonzern, dieser mehr denn 160.000 Wohnungen verfügt. Tatsächliche Mietausfälle seien die Ausnahmefall.

Kündigungen von Mietern wegen Zahlungsproblemen seien in dieser Corona-Krisis undurchführbar sowie Mieterhöhungen, betont dasjenige Unternehmen. “Es wird keine Zwangsräumungen schenken.” Man habe Möglichkeiten wie Stundungen immerhin nebensächlich Mietenverzicht. Zu diesem Zweck werde ein 30 Mio. Euro schwerer Reserve mit Möbeln ausgestattet, dieser für jedes Mietausfälle aufkomme. Zu diesem Zweck sollen die Aktionäre von Krauts Wohnen aufwärts 10 Cent dieser geplanten Gewinnanteil verzichten.

Im Kontext Deutschlands größtem Wohnungsverwalter Vonovia nach sich ziehen derweil irgendetwas mehr denn 3500 Mieter wegen finanzieller Probleme um Mietstundungen gebeten. Dasjenige seien ohne Rest durch zwei teilbar einmal ein v. H. dieser etwa 350.000 Vonovia-Mieter in Deutschland. Chef Rolf Buch rechnet damit, dass dieser Konzern etwa 40 Mio. Euro an Mieteinnahmen wegen Stundungen und Ratenzahlungen später erhält. Zum Vergleich: 2019 hat Vonovia insgesamt rund 2 Milliarden Euro an Mieten eingenommen.

Die Bundesregierung hatte beschlossen, Mieter in dieser Corona-Krisis wohnhaft bei Zahlungsschwierigkeiten zu schützen. So die Erlaubnis haben Eigentümer Mietern nicht verlassen, wenn welche wegen dieser Corona-Krisis die Mieteinnahme nicht zahlen können. Dasjenige gilt für jedes Mietschulden von vierter Monat des Jahres solange bis Finale sechster Monat des Jahres. Erst, wenn Mieter die Zahlungsrückstände aus diesem Zeitraum nachher zwei Jahren nicht beglichen nach sich ziehen, kann ihnen gekündigt werden.

Wiewohl dieser Hamburger Immobilienkonzern TAG Immobilien, dieser rund 85.000 Wohnungen vor allem in Nord- und Ostdeutschland vermietet, spürt bislang kaum Hinterher gehen dieser weltweite Seuche. Welcher Quotient dieser Mieter, die sich mit Geldsorgen an TAG weltmännisch hätten, liege spürbar unter einem v. H.. Wiewohl wohnhaft bei den großen nordrhein-westfälischen Wohnungsunternehmen LEG und Vivawest spielen Bitten um Mietstundungen kaum eine Rolle. Die Firmen berichteten jeweils nur von ein paar Hundert Fällen. LEG Immobilien vermietet etwa 136.000 und Vivawest 115.000 Wohnungen.

Welcher Krauts Mieterbund vermutet, dass sich die weltweite Seuche erst zeitverzögert wohnhaft bei den Menschen niederschlägt. Im Kontext den Vereinen gebe es schon Beratungen wegen Zahlungsschwierigkeiten aufgrund dieser Corona-Krisis. Wahrscheinlich werde die Zahl dieser Menschen, die ihre Mieteinnahme nicht oder nicht vollwertig zahlen könnten, steigen, je länger sie von Kurzarbeit oder Einkommensausfall betroffen sind.

Welcher Krauts Gewerkschaftsbund (DGB) fordert, den gesetzlichen Kündigungsschutz für jedes Mieter in dieser Corona-Krisis solange bis mindestens Finale September zu verlängern. “Es ist unspontan, dass die wirtschaftlichen Hinterher gehen dieser Krisis weiterführend den sechster Monat des Jahres hinaus zu spüren sein werden”, sagte DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell. Im Kontext vielen Beschäftigten in Kurzarbeit würden die finanziellen Reserven bevorstehend aufgebraucht sein. Vor allem Geringverdiener und Familien werden Schwierigkeiten nach sich ziehen, auflaufende Mietschulden abzustottern, vermutet dieser DGB.

— to www.sueddeutsche.de

img

admin1

Related posts

  • Blog

Eigentümer rücken beim Wohnen näher zusammen

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren stark...

Continue reading
by admin1
  • Blog

Corona bremst Großabschlüsse nicht | Immobilien Magazin

immoflash 23.06.2020 Mehrere Transaktionen während des Lockdown Skribent:...

Continue reading
by admin1
  • Blog

HTB schüttet wieder aus | Immobilien Magazin

immoflash 23.06.2020 Auszahlung von rund 24 Mio. Euro an...

Continue reading
by admin1

Join The Discussion