Leipziger Logistikmarkt sehr verhalten gestartet

immoflash

Immer weniger Nachfrage nachdem alten Flächen:

Schriftsteller: Gerhard Rodler

Der Leipziger Logistikmarkt blickt uff ein sehr verhaltenes erstes Quartal zurück. So entspricht welcher letzter Schrei registrierte Flächenumsatz von 24.000 m² dem drittschwächsten Jahresauftakt welcher vergangenen zehn Jahre und liegt gleichermaßen hierzu um so gut wie 53 von Hundert unter dem langjährigen Durchschnitt. Zweitrangig dasjenige schon schwache Vorjahresquartal wurde um gut 31 von Hundert unterschritten. Dies ergibt die Auswertung von BNP Paribas Real Estate.

Die Spitzenmiete zeigt sich im Vorjahresvergleich stabil und notiert unverändert für 4,50 Euro/m². Erzielt wird sie in Stadtlagen und Gewerbeparks und fällt vor allem für Flächen solange bis 2.500 m² mit modernem voreingestellt, deren Angebot insgesamt sehr limitiert ist. Zweitrangig die Durchschnittsmiete präsentiert sich kaum verändert. Sie legte um ohne Rest durch zwei teilbar einmal 5 Cent uff 3,75 Euro/m² zu. Zunehmend schwierig stellt sich die Situation zu Händen Altflächen dar, die oben keinen marktgerechten Standard verfügen. Sie finden nebensächlich trotz welcher angespannten Marktlage nur schwergewichtig Adressat.

„In welchem Umfang sich die Corona-Krisis letztendlich uff die Fortgang des Logistikmarkts auswirken wird, ist zum heutigen Zeitpunkt noch nicht vertrauenerweckend quantifizierbar. Während uff welcher verdongeln Seite zu erwarten ist, dass Mietgesuche sowie Investitionen von Produktionsunternehmen teilweise verschoben werden, reagieren viele Logistiker und Handelsunternehmen letzter Schrei in Rekordzeit uff die sich durch die Krisis ändernden Rahmenbedingungen und suchen nachdem Möglichkeiten, ihre Lieferketten kurzfristig umzustrukturieren. Es ist von dort nebensächlich nicht auszuschließen, dass die Stand-By, ohne Rest durch zwei teilbar zu Händen Mietverträge mit sehr kurzen Laufzeiten höhere Preise zu zahlen, temporär steigt. Hierbei dürfte es sich jedoch nicht um verdongeln nachhaltigen Trend handeln, sodass es wahrscheinlicher ist, dass die Mieten insgesamt weitestgehend stabil bleiben“, fasst Bastian Keramiker, Head of Logistics & Industrial Advisory, die Aussichten zusammen.

Außerdem gilt: Verbinden schaffen wir dasjenige!

Weitere Kautel

  • » Investmentmarkt bleibt sehr warm – Dies Investitionsvolumen uff dem europäischen Immobilienmarkt … mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg zu Händen Merger mit CA Immo – Nachdem oben einem Jahr des Hin und Her … mehr >
  • » Logistikimmobilien in Stuttgart gesucht – Welcher Stuttgarter Markt zu Händen Nachschubwesen- und … mehr >

— to www.immobilien-magazin.at

Join The Discussion

Compare listings

Compare