Neue Details: Teslas Cybertruck wird sich ber Wasser halten können | Nachricht

• Release uff Finale 2021 geplant
• Cybertruck soll neuen Plaid-Antrieb bekommen
• Zulassung in Europa nun sehr unwahrscheinlich


In den USA zählt Teslas neuer Cybertruck schon wenige Hunderttausend Vorbestellungen. C/o welcher Vorstellung plante Tesla-Chef Elon Musk dasjenige Releasedatum uff Finale 2021. Ob dasjenige gehalten werden kann? – Zur Diskussion stehend. Denn nachdem wie vor gibt es noch keinen offiziellen Produktionsstandort zu Händen den Cybertruck.


Und obgleich hat Elon Musk jetzt, wie gewohnt per Twitter, ein weiteres Detail genannt. Demnach soll welcher Tesla-Truck zumindest zu Händen eine kurze Zeit weit schwimmen können.

Teslas Cybertruck denn Land-Wasser-Fahrzeug?


“Dieser Cybertruck ist mit einer hochfesten Außenschale versehen, die maximale Langlebigkeit und Robustheit mit optimalem Insassenschutz kombiniert”, so schreibt es Tesla uff welcher offiziellen Seite. Dasjenige neue Fahrzeug wird demnach nicht nur uff welcher Straße einsetzbar sein, sondern sich nebensächlich seinen Weg durch schwieriges und unwegsames Terrain bahnen können.


Vor kurzer Zeit veröffentlichte welcher Tesla-Chef immer wieder neue Informationen hoch den Cybertruck. So soll er, wie nebensächlich dasjenige Model Sulfur, den schnellen Plaid-Antrieb mit drei Motoren bekommen. Laut neuester Stellungnahme ist welcher Cybertruck jetzt nicht nur vor Wasser geschützt, sondern tatsächlich in welcher Position, temporär zu schwimmen, dasjenige bestätigte Musk uff Ansuchen eines Twitter-Users:


Möglich wird dasjenige, weil Elektroautos keinen Auspuffrohr und keinen Lufteinlass nach sich ziehen, in die Wasser eindringen könnte. Batterie, Triebkraft und Elektronik sind außerdem gegen dasjenige Okkupation von Wasser versiegelt. Die Räder wirken in diesem Zusammenhang denn Antrieb.

Keine Zulassung zu Händen den Cybertruck in Europa?


Zu welcher Zeit und ob welcher elektrische Pick-up-Truck nachdem Europa kommt ist bislang noch unklar. Lichtvoll ist dessen ungeachtet, dass dasjenige Grundkonzept des Cybertrucks nicht welcher “gängigen europäischen Sicherheitsphilosophie” entspricht, erklärte TÜV-Experte Stefan Teller unlängst. Nachher seinen Einschätzungen müssten an dem Fahrzeug noch sehr viel Veränderungen durchgeführt werden.


In den USA nach sich ziehen Autohersteller die Möglichkeit, sich die Straßentauglichkeit ihrer Fahrzeuge selbst zu bestätigen, die sogenannte Self Certification. In Deutschland zu tun sein sich die Hersteller an dasjenige Typengenehmigungsverfahren halten. “Zum Besten von Fahrzeuge zu tun sein 50 solange bis 60 Vorschriften eingehalten werden”, so welcher Technischer Überwachungsverein-Fachmann weiter.


Im Trend gibt welcher Fachmann dem Tesla Cybertruck keine Risiko uff eine Zulassung in Europa. In welcher aktuellen Bauweise “wird dieser hierzulande nicht uff Lager einer Typengenehmigung denn Großserienfahrzeug verkauft werden können”, gibt Teller zu bedenken.


Redaktion finanzen.net

Weitere News zum Themenkreis Tesla

Bildquellen: Tesla

— to www.finanzen.net

Join The Discussion

Compare listings

Compare