onvista-Börsenfuchs: In der Konfusion lieber Investition als Spekulation

onvista-Börsenfuchs: In der Konfusion lieber Investition als Spekulation

Hallo Volk! Kennt unter ferner liefen Ihr brave Volk, die gar keine Peilung nach sich ziehen und total hibbelig Rat suchen, welches sie mit ihrer Kohle jetzt zeugen sollen? Kann man ja verstehen, jetzt erst recht. Die aktuellen Konjunkturthermometer hinschlagen tief in Frostgrade, die Unternehmensnachrichten tönen teilweise geradezu furchterregend, jedoch nachdem einigem Hickhack sind sich Bundeswehr und Länder inzwischen doch einig zusätzlich weitgehende Lockerung welcher Beschränkungen in welcher Coronakrise. Ob dies richtig und sinnvoll ist, bleibt jedoch umstritten. Die Handelszentrum hält sich in welcher dieser Konfusion jedenfalls erstaunlich stabil.

Schreibt mir vorhin ein Problemanalytiker (ich teile seine These): Zwar gibt es offensichtlich Hoffnung durch weitere Lockerungen beim Shut-Down, jedoch so richtig verheiraten kann man dem Rösten noch nicht. Die Gesamtheit ist noch eine Wackelpartie. Außerdem erinnere ich an die von Virologen immer wieder erwähnte Gefahr einer zweiten oder gar dritten Infektionswelle. Genug damit welcher technischen Erforschung ergibt sich momentan, dass unser Dax weiter in einem in einem Bärenmarkt rumtrampelt. Irgendwie ist es da nicht trostreich, wenn dies Chartisten-Fazit lautet (klingt kurios): Dax ist nachdem oben gedeckelt, nachdem unten abgesichert. Welches soll man damit einleiten?!

Linie heute sind die neuen Wirtschaftsinfos noch schlimmer denn von den Profis befürchtet wurde: Welcher deutschen Industrie ist dies Neugeschäft (= Auftragseingänge) wegen welcher Coronakrise in einem nie dagewesenen Zeitmaß weggebrochen. Dazu passen die Ergebnisse einer Unternehmensumfrage: Die weltweite Seuche löst zusammenführen beispiellosen Einbruch welcher deutschen Konjunkturlage aus. Nix Erfreuliches liefert uns dazu die EU-Kommission in ihrer Frühjahrsprognose. Die Wirtschaft welcher Eurozone könnte laut welcher EU-Frühjahrsprognose wegen welcher weltweite Seuche diesjährig um 7,7 von Hundert schrumpfen und sich unter ferner liefen im nächsten Jahr nicht vollwertig rekonvaleszieren. Die Kommission sprach in Hauptstadt von Belgien von einer Rezession historischen Ausmaßes: „Europa erlebt zusammenführen ökonomischen Schock, wie es ihn seither welcher großen schlechte Laune nicht mehr gegeben hat.“

Qua alter Meister Reineke bleibe ich für jedes die Aktienanlage kurz- solange bis mittelfristig ungefähr ein Bär, bleibe jedoch langfristig ein Gesetzeshüter. Wer jetzt einsteigt in welcher Hoffnung aufwärts Wertsteigerung in ein paar Monaten oder ein solange bis zwei Jahren, muss wissen, dass er nix weiß, dass jeder Aktienkauf heute spekulativ ist. Selbst plädiere tunlichst für jedes Investitionen aufwärts weite Sicht (mindestens fünf solange bis zehn Jahre). Somit rate ich unverändert den hypernervösen Landsleuten, jetzt noch vorsorglich nebst Geld und Gold, erstens… in physischer, handfester Form, zu bleiben.

Hinauf allesamt Fälle: Verliert nicht den Mut, Volk, bleibt wachsam und heilsam!

Kennziffer: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ wirken ausschließlich welcher Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Rat im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie denn Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten schenken lediglich die Meinung des Selbst…wieder.

— to www.onvista.de

Join The Discussion

Compare listings

Compare