Politik und Finanzen – Für Österreichs Kanzler Kurz ist das EU-Budget zu hoch | News

“Die entscheidende Frage ist, wie hoch ist dies Topf, weil zum Besten von uns wie Nettozahler bedeutet ein höheres Topf mehr Preis”, sagte jener konservative Volksvertreter am vierter Tag der Woche in einem Interview mit dem ORF-Radioempfänger. Primäres Ziel sei es, verbinden mit den anderen Nettozahlern – Niederlande, Dänemark, Schweden und Deutschland – kombinieren starken Zuwachs zu verhindern. Dasjenige Topf klettere ohnehin aufgrund des Wirtschaftswachstums.

Einsparungspotenziale sieht Von kurzer Dauer in mehreren Bereichen. “Dasjenige beginnt wohnhaft bei jener Verwaltung, geht in die Verteidigungs- und Rüstungsindustrie solange bis hin zu den Regionalförderungen, wo vor allem die Ost- und Südeuropäer profitieren”.

Hier zu sparen, sei zwar sicherlich jener “härteste Kampf” in jener EU, räumte Von kurzer Dauer ein. Keine Kürzungen soll es hingegen wohnhaft bei jener Agrarförderung schenken, wovon Österreichs Bauern massiv betroffen wären. “Wenn wir unsrige landwirtschaftlichen Betriebe in Europa zerstören und dann hinauf noch mehr Agrarimporte aus aller Welt angewiesen sind, wäre dies die rundweg falsche Erwiderung hinauf den Klimawandel”, sagte Von kurzer Dauer. Fliessen sollten die EU-Währungs…künftig vor allem in die Bereiche Wissenschaft, Neuerung und in den Aussengrenzenschutz. 

(Reuters)

— to www.cash.ch

Join The Discussion

Compare listings

Compare